Von der Natur verwöhnt ♥

(in eigener Sache)
Leichter Nieselregen streichelt mein Gesicht. Es duftet nach Blumen, Bäumen und Gräsern. Als könnte sich ihr Duft erst jetzt so richtig entfalten.

“Manch einer fühlt sich aufgefordert zum ”Puschenkino“, der andere lässt sich von der Natur verwöhnen,” dachte ich still, als der Tag zu Ende ging.

Es war 08.00 Uhr am Sonntagmorgen. Eine sträfliche Zeit, am heiligen Tag des Nichtstun. Aber wenn man sein Wort einem Kinderherz verspricht, darf man es nicht brechen. Es wird wohl nicht verstehen, warum man nicht mit ihm zum Kinderfest gehen möchte und bei Regen doch lieber die Couch bevorzugt.

Ich wäre so gerne in mein Sunday Love ♥ Outfit gesprungen, doch hatte ich meiner Tante und meiner kleinen Cousine versprochen mit ihnen zum Kinderfest “Laut & Luise” zu gehen. Der Kindertag der Musik, der einmal im Jahr mitten im Herzen der Innenstadt von Hamburg statt findet. Im berühmten Park “Planten un Bloomen”.

Draussen regnet es, erst ganz leicht – dann in strömen. Ich hoffte, es würde sich legen und hatte befürchtet, dass die Veranstaltung ins Wasser fallen könnte. Ungeduldig, wie meine kleine Cousine so ist, fuhren wir mit der Bahn bis Stephansplatz und waren in wenigen Schritten mitten im Geschehen…und im Regen.

Wär hätte das gedacht? Man hört die Kinder spielen, trotzdem es so doll regnet und alles unter den lauten Geräuschen der Regentropfen verstummt. Ich unterhalte mich mit einer jungen Mutter, die sichtlich Freude daran hat, ihr Kind im Regen vor der Bühne tanzen zu sehen. “Es stört mich nicht, dass es regnet. Wir im Norden sind es doch gewohnt. Es gibt kein schlechtes Wetter, nur die falschen Klamotten”, sagte sie lächelnd. “Recht hat sie”, dachte ich mir während ich nickte und erfreute mich an meinem neuen Regenmantel, den ich mir frisch hier bei uns im Shop gekauft habe.

Sichtlich entspannt war nun auch ich und wurde langsam wach und aufmerksam, was um mich herum geschah. Ich erinnerte mich nicht daran, dass ich Planten un Bloomen einmal als so schön empfand. Es war Jahre her, wo ich zuletzt die Alten Wallanlagen und diesen wunderschönen Park besucht habe. Ein Park mit Öffnungszeiten und der von der Umwelthauptstadt Hamburg besonders gepflegt wird.

Planten un Bloomen ist Plattdeutsch und bedeutet “Pflanzen und Blumen”. Und so war dieser Park auch. Wohin ich auch guckte, überall entdeckte ich wunderschöne Blumen. Nachdem es meiner kleinen Cousine nun doch zu nass wurde, verabschiedete ich mich von ihnen und ging spazieren – und es regnete immer noch. Aber nur ganz leicht und weich….ich genoss es und entdeckte erneut, wie schön dieser Park ist.

Er bietet einen Botanischen Garten mit Tropenhaus und den größten Japanischen Garten Europas: Eine stille, aber eindrucksvolle Attraktion. Zahlreiche Unterhaltungsmöglichkeiten animieren zum Mitmachen, Zusehen und Zuhören. Einer der schönsten Spielplätze befindet sich in diesem Park, den man kostenlos besuchen kann. Ponyreiten, Minigolf- und Trampolinanlage, Wasserspielgeräte, Töpferstube oder die Rollschuhbahn, die im Winter zu meiner heiß geliebten Kunsteisbahn verzaubert wird, bieten Spaß für Groß & Klein und das mitten in der Natur.

In den Sommermonaten gibt es Theatervorführungen, außerdem auch Clowns, Zauberer und Zirkusartisten zu bestaunen und einen ganz besonderen Stellenwert nehmen die sommerlichen Konzerte im Musikpavillon ein.

Aber man kann ihn auch ganz still geniessen. Einfach in ihm Weilen…in einem Buch schmökern…mit Freunden einen Drink nehmen…den farbigen Wasserlichtkonzerten lauschen…und seine Sinne spüren.

Wie konnte ich das vergessen.

Mit Anderen teilen:
  • Facebook
  • Twitter
  • Mixx
  • PDF
  • Print

Diesen Artikel kommentieren