Kämpfe stilvoll gegen Verschwendung – Kleiderkreisel.de

Mögt ihr Second Hand genauso gern wie wir? Das Stöbern in der Vergangenheit? Sich in Dinge neu zu verlieben, die man nach ewiger Tragerei jahrelang nicht sehen konnte?

Wir lieben es  ♥

Schade ist nur, dass diese schönen netten kleinen “Bewahrer der Vergangenheit” auch nach und nach der Vergangenheit angehören.

Verdrängt von anderen netten kleinen Boutiquen, die sich aber zumindest die Miethöhen leisten können, oder von Platzhirschen, die auch in 1B & C Lagen einen Standort eröffnen, nur um möglichst “vertikal” gestreut zu sein. Dazu kommen dann natürlich auch die stetig steigenden Miethöhen und Nebenkosten, die so ein kleiner Second Hand Laden mit seinem Umsatz kaum decken kann. Über die Preislagen, wollen wir gar nicht erst anfangen zu diskutieren, die er für seine “gebrauchte Ware” nehmen muss.

Schön, dass uns das Internet so unzählige Möglichkeiten bietet.

Ähnliches dachten sich wohl auch die Betreiber von Kleiderkreisel.de, die Mitte 2009 die Onlinetauschbörse kleiderkreisel.de gründeten. Hier hat man die Möglichkeit, alte & neue Kleidung, Accessoires und Selbstgemachtes zu einem kleinen Festpreis zu erhalten und zu verkaufen. Bei Kleiderkreisel.de gibt es keinen Preiskrieg, wie bei gebührenpflichtigen Verkaufsportalen und ist somit für uns eine schöne Alternative, gebrauchte & gute Ware zu fairen Preisen zu erhalten.

….und wie häufig habe ich mich schon geärgert, wenn ich meine Goldstücke für einen Minipreis über eine Internet-Auktion verkauft habe.

Da tausche ich sie doch lieber gegen andere Goldstücke oder versuche sie zu meinem Wunschpreis zu verkaufen. Und wenn nicht, ist es auch nicht schlimm. Dann kann ich den Artikel entweder als Reduziert kennzeichnen oder ihn wieder löschen. Ganz einfach und ganz umsonst.

Viel Spaß beim Verkauf*  http://www.kleiderkreisel.de/

Mit Anderen teilen:
  • Facebook
  • Twitter
  • Mixx
  • PDF
  • Print

Diesen Artikel kommentieren