DIY | Taschentuchtäschchen

Oft schon habe ich auf dem Flohmarkt oder in einem Second Hand Laden diesen wunderhübschen Stofftaschentücher gefunden. Aber ehrlich gesagt benutzen möchte ich sie nicht. Deshalb habe ich mir eine süße Alternative überlegt, wie man aus diesen Stoffen etwas nützliches machen kann: ein Taschentuchtäschchen.

Form und Größe ist natürlich anpassbar. Je nachdem wie groß das Taschentuch ist, oder wofür man dieses Täschchen nutzen möchte.

Die Vorangehensweise ist sehr einfach und schnelle gemacht. Innerhalb von einer halben Stunde sollte es machbar sein so ein Täschchen zu vollenden.

1. Zunächst benötigt man natürlich das Taschentuch und einen Stoff für das Innere des Täschchens. Da die alten Taschentücher oft sehr dünn sind, empfiehlt sich für den Innenteil einen etwas festeren Stoff.

2. Mit Hilfe von Kreide wird die gewünschte Form auf den Stoff gezeichnet und ausgeschnitten. Es werden zwei Teile aus dem Taschentuch und zwei Teile aus dem anderen Stoff benötigt.

3. Anschließend steckt man die Teile aus dem gleichen Stoff rechts auf rechts aufeinander und näht diese zusammen. Natürlich sollte der obere Teil dabei offen bleiben.

4. Nun wenden wir das Taschentuchteil und stecken das andere Teil hinein. Die obere Kante beider Stoffe wird leicht umgekehrt, sodass man die Enden nicht mehr sieht, festgesteckt und umgenäht.

[Foto 5 dient nur zur Erläuterung]

Und schon ist das Täschchen fertig!

Mit Anderen teilen:
  • Facebook
  • Twitter
  • Mixx
  • PDF
  • Print

Diesen Artikel kommentieren