Öko für das Baby

Nachhaltig, fair, biologisch. Punkte, die uns beschäftigen und die wir in unser Leben integrieren wollen oder sogar schon haben. Wer sich mit dem Thema Öko beschäftigt, weiß wie komplex und vielfältig die Themenbereiche sind. Sie umfassen unser ganzes Leben. Umso wichtiger ist es für sich selbst zu entscheiden, wie sehr man seinen Lebensstil ändern möchte. Kleine Dinge ohne großen Aufwand genügen oftmals aus, um etwas gutes für sich und seine Umwelt zu tun. Egal ob man versucht Priotiäten zu setzen, langsam auf ein ökologischeres Leben zusteuert oder ganz und gar nachhaltig, fair und biologisch lebt – auf seine kleinen Nachkommen sollte man besonderen Wert legen.

Warum ökologische Kleidung?

In normaler Kleidung befinden sich Schadstoffe, die durch die Haut aufgenommen werden. Sie reizen die Hautschicht und können sogar krebserregend sein. Besonders die Haut von Babys und Kleinkindern ist sehr durchlässig für Schadstoffe. Problematisch wird es, wenn die Kleinen auch an den Stoffen nuckeln. Die Schadstoffe und Chemikalien gelangen so durch die Haut und den Speichel in den Körper und können allergische Reaktionen hervorrufen.

Deshalb ist es gerade bei unseren Liebsten wichtig, auf ökologische Kleidung zu achten.

Ein weiterer Pluspunkt?

Ökologische Babykleidung ist nicht nur gut für die Sprösslinge, sondern auch für die Umwelt. Durch eine nachhaltige und ressourcenschonende Produktion wird auf die Natur Rücksicht genommen. Außerdem legen die Shops großen Wert auf Qualität und Langlebigkeit, denn das ist die Grundlage für ein ökologisches Produkt.

Wo findet man Ökokleidung für Babys und Kleinkinder?

Schaut euch hier unsere fünf liebsten Ökoshops für Babys und Kleinkinder an:

Unsere ökologischen Highlights für das Baby

Schaut euch mal diesen niedlichen rosa-gestreiften Strampler von organics for kids an. Zuckersüß oder? Passend dazu haben wir dieses hübschen Mützlein von Minibär entdeckt. Ein Lätzchen darf natürlich auch nicht fehlen. Für die ersten Schritte haben wir diese hübschen, roten Babyschuhe von disana ausgesucht.  Zum Hereinkuscheln und Schmusen haben der Minibär Schlafsack und die beiden Häschen von Nanchen unser Herz erobert.

Wir sind begeistert von der großen Auswahl an ökologischer Babykleidung. Das Beste: Es gibt in den Shops auch eine große Auswahl an anderen Artikeln für Babys, wie Möbel, Windeln oder Spielzeug.

Wo kauft ihr für die kleinen Lieblinge ein? Habt ihr ein paar Tipps?

Mit Anderen teilen:
  • Facebook
  • Twitter
  • Mixx
  • PDF
  • Print

2 Kommentare
  1. Valerie sagt:

    Ich kaufe gerne die dm-Marke ALANA, denn die meisten der ALANA Artikel sind GOTS zertifiziert und außerdem super niedlich. Supercool und knatschbunt hingegen sind die Klamotten von dem schwedischen Label sture und lisa: http://stureolisa.se/

  2. Frl. Melmo sagt:

    Danke Valerie für deinen Tipp :) Ich werde gleich mal das Label begutachten.
    Liebe Grüße,
    Frl. Melmo

Diesen Artikel kommentieren