Übergrößen Mode | So kaschieren Sie überflüssige Pfunde

Produkte für kurvige Frauen © Meyer Moden (ohne Boots)

Auch wer übergewichtig ist, möchte sich

modisch, schick und trendy kleiden.

Deshalb sollten kleine Tricks und Schummeleien beachten werden, um die überschüssigen Pfunde stilvoll zu kaschieren.

“Rock” me Amadeus – geschickt kombiniert

Gerade bei kleinen, molligen Frauen gibt es nichts vorteilhafteres als einen langen, schmalen Stretch-Rock in Bleistiftform idealerweise mit bequemem Gummizugbund.

Darüber passt wunderbar eine etwas längere Bluse oder ein T-Shirt mit halblangen, dreiviertellangen oder ganz langen Ärmeln, um die kräftigen Oberarme nicht zu betonen, wie man sie hier finden kann.

Top sehen dazu auch Fledermaus- und Kimono-Ärmel aus.
Sehr vorteilhaft ist ein großer V- oder U-Boot-Ausschnitt, der das üppige Dekolleté der Trägerin voll zur Geltung bringt.

Auch transparent durchscheinende Tuniken mit angeschnittenen Ärmeln und asymmetrischen Schnitten lassen mollige Frauen weitaus schlanker erscheinen, ebenso weit schwingende Babydolls, welche die Problemzone Bauch bestens kaschieren. Shirts, Blusen oder Tuniken in Wickeloptik sind ebenfalls sehr vorteilhaft anzusehen.

Bei Pullovern sollte auf einen weiten und längeren Schnitt geachtet werden, der in jedem Fall über die Hüfte hinaus geht und den Po verdeckt. Hier haben sich A-Formen oder kastig geschnittene Oberteile ebenfalls als sehr vorteilhaft erwiesen, da sie Bauch und Hüften nicht betonen. Eng anliegende Oberteile, bei denen jedes Röllchen ins Auge springt, sind zu vermeiden. Ebenso quer geringelte Shirts und dergleichen, welche die frauliche Optik noch breiter aussehen lassen.

Mit Kleidern gut gekleidet

Bei Kleidern sollte darauf geachtet werden, dass sie lange Träger und tiefe Ausschnitte besitzen, das streckt Hals und Brustbereich.

In jedem Fall sollten die Kleider Ärmel haben, die Taille betonen und über die Hüften luftig und locker fallen. Keinesfalls sind kurze Kleider oder Miniröcke zu empfehlen, da mollige Frauen dafür in der Regel zu kräftige Beine haben.

Knöchel- oder zumindest knielange Kleider und dazu hochhackige Schuhe lassen die Beine länger und schlanker erscheinen. Manchmal wirkt auch ein langes Schlauchkleid oder ein eng anliegendes Strickkleid sehr vorteilhaft, wenn man darüber ein taillenlanges Jäckchen, einen Cardigan oder eine Longjacke trägt. Weite Kleider mit Volants, Borten und Rüschen wirken eher unvorteilhaft, da sie zusätzlich auftragen. Ein schmales Wickelkleid hingegen streckt einen rundlichen Frauenkörper.

Welcher Hosentyp passt zu molligen Frauen und welchen sollte man meiden!

Sehr vorteilhaft sind locker sitzende Leinen- oder Stoffhosen mit leichtem Schlag, da solche Hosen die Beine luftig und leicht umspielen, statt sie einzuengen. Auch eine schmale, dunkle Jeans mit langem Oberteil darüber lässt schlanker erscheinen.

Frauen mit breiten Hüften sollten unbedingt auf Hüftjeans, Hosen mit aufgesetzten Taschen, Hüftgürtel und auf Bundfaltenhosen verzichten.
Keinesfalls sollte man den Hosensaum in die Stiefel stecken, dadurch wirkt man noch kleiner und die Beine noch dicker.

Längsgestreifte Hosen wirken bei kräftigen Oberschenkeln optisch vorteilhaft.
Auf Stretchhosen mit großflächigen Mustern sollte man ganz verzichten, wenn es unbedingt Leggings sein müssen, dann nur einfarbig dunkle Farben wählen und dazu ein langes, streckendes Oberteil tragen.

Hier verraten wir Ihnen 13 kleine aber feine Tricks
1. Bei den Oberteilen auf eine ausreichende Länge und vorteilhafte Weite achten
2. Die Oberteile mindestens mit Halbarm wählen oder eine Jacke darüber tragen
3. Oberteile sollten locker sitzen ohne schlabberig zu wirken
4. Diagonale Streifen und V-Ausschnitt strecken den Oberkörper
5. Großen Busen mit einem Minimizer-BH optisch etwas verkleinern (unbedingt auf die richtige Größe achten)
6. Schulterpolster aus sämtlichen Oberteilen herausnehmen
7. Keine üppigen Volants, Rüschen oder aufgesetzte Taschen die noch mehr auftragen
8. Dunkle Farben strecken mehr als helle, Neonfarben sind gänzlich tabu!
9. Cardigans und Longjacken strecken
10. Hohe Absätze und Keilabsätze lassen die Beine länger wirken
11. Bei ärmellosen Kleidungsstücken eine Stola oder einen Bolero überziehen
12. Lange Ketten oder ein eleganter, dünner Schal wirken streckend
13. Keine großen Blumen- oder Punktemuster, keine Ringel-Querstreifen tragen

Mit Anderen teilen:
  • Facebook
  • Twitter
  • Mixx
  • PDF
  • Print

Diesen Artikel kommentieren