Wohin damit? Wo Spenden sinnvoll landen.

Spätestens seit dem Skandal um das Deutsche Rote Kreuz weiß man, dass die berühmten Altkleidercontainer nicht immer unbedingt das sind, was wir immer dachten: “Kostenlose Kleiderspenden an Bedürftige”.

Natürlich sollte man das nicht verallgemeinern, aber ich für meinen Teil tue mich mittlerweile schwer damit, gut erhaltene Kleidung in den Container zu “werfen” – wobei sich auch das werfen für mich irgendwie nicht richtig anfühlt.

Dazu kommt die Befürchtung, dass meine Spenden nicht da ankommen, wo ich es mir wünsche. Denn leider ist es auch ziemlich egal, ob diese Container karitativen Organisationen oder privaten Abzockern gehören.

Aber wohin damit, wenn nicht in den Container?
Diese Frage lässt sich nun ganz einfach beantworten, denn der non profit Internet-Service wohindamit.org beantwortet uns in Zukunft eben genau diese Frage.

Wohin damit?

Wohin mit der alten Kleidung, den alten  Möbel und Elektrogeräten, die zu gut für den Müll sind, aber schon seit geraumer Zeit unbenutzt in Kellerräumen vor sich hinvegetieren? Da macht es doch Sinn, diese Sachen an soziale Einrichtungen zu spenden – wo andere Menschen sie weiternutzen können.

Die Plattform wohindamit.org hilft, den passenden Ort für jene Sachspenden zu finden, auf eine einfache Art & Weise.

Zwar befindet sich die Seite noch am Anfang, aber schon heute hat sie eine gute Auswahl an Sozialen Einrichtungen.

Nähere Details findet ihr hier: www.wohindamit.org

Ist das nicht ein schöner Anstoss den Frühjahrsputz zu nutzen und anderen damit eine Freude zu bereiten?

Mit Anderen teilen:
  • Facebook
  • Twitter
  • Mixx
  • PDF
  • Print

Diesen Artikel kommentieren