Frl. Leni’s Herzenssache – Landlinien

Klicke in das Bild und erfahre mehr über Landlinien

Es war im Sommer 2010 als Frl. Leni und ich uns auf einer Grillparty kennen lernten. Wie zwei Magneten gingen wir aufeinander zu und lösten uns erst nach Stunden wieder.

Wir plauderten und plauderten und schnell war klar, dass wir einander sympathisch finden. In nahezu allen Gesprächspunkten fanden wir gleiche Nenner. Wir interessieren uns beide sehr für die Natur. Lieben die Tiere, das Wasser, die Luft, das Land. Schwärmen für Menschen mit Charakterstärke und für Mode die besonders ist – mehr als nur ein Kleidungsstück.

Wir erzählten einander schnell von unseren Herzenswünschen und bemerkten auch hier, dass wir ähnliche Ziele haben. Wir beide entdecken gerne und möchten Entdecktes nicht geheim halten.

Ich erzählte ihr von meinem Herzensprojekt www.definitions-sache.de, dem Online Shop für besondere Marken und dem Nachhaltigkeitsblog, über den ich und Frl. Andi versuchen, möglichst viele zum umdenken zu ermutigen. Wie Frl. Andi immer so schön sagt „Vorleben statt missionieren“.

Nach nur kurzer Zeit war auch klar, dass sie mich und Frl. Andi beim bloggen unterstützt und so wurde aus Daniela Klütsch „Frl. Leni“.

Infiziert von der Möglichkeit, sich selbst zu entfalten und noch mehr auf das Klopfen des eigenen Herzens zu hören, spürte sie mehr denn je den Druck, sich ihren eigenen Herzenswunsch zu erfüllen – der schon seit so langer Zeit auf sie wartete.

Der Weg ist das Ziel – und so wurde “Landlinien” geboren. Der Blog, aus dem die Wanderträume sind.

Was macht diesen Blog besonders?
Er kommt von Herzen und das schreibe ich hier nicht, weil es unsere Frl. Leni ist, die diesen Blog entwickelte und mit Inhalten füllt, sondern gerade deswegen, weil ich sie kenne und weiß, dass die Inhalte wahr und mit viele Liebe zum Detail zusammen getragen sind.

Landlinien beschreibt alle Linien, denen der Mensch folgen kann um zu reisen. Ob zu Boden, zu Wasser oder zu Luft. Seit jeher folgt der Mensch diesen Linien, die einst von der Natur und seinen Vorfahren geformt wurden. Der Umfang reicht von heiligen Pfaden, über ehemalige Handelsstrassen bis hin zu Grenzlinien und Schifffartswegen. 

In ihrem Blog berichtet Frl. Leni über jene Routen, die sie selber bereist hat. Dabei folgt sie den Spuren ihrer Vorgänger, lebt die Landschaft neben und die Geschichten auf den Landlinien nach. Den Anstoß zu diesem Blog gab ihr das Buch „100 legendäre Reiserouten“ von Keith Lye und ein Gedanke, den sie bereits in ihrer Diplomarbeit „Lebensspuren“ im Jahr 2006 verfolgt hatte. Bei der Entdeckung der vielen “Landlinien” in dem Buch, die sich über unsere Kontinente und Weltmeere ziehen, wurde ihr wieder bewusst: nur wer Spuren entdeckt, kann Neue hinterlassen.

Jeder, der gerne wandert und eben auch jenen Linien folgen möchte, findet im Blog “Landlinien” Routen zum Neu Entdecken.

Mit Anderen teilen:
  • Facebook
  • Twitter
  • Mixx
  • PDF
  • Print

1 Kommentar
  1. Frl. Leni sagt:

    Was für schöne Worte… Frollein Leni ist sehr geehrt! Meinen großen Dank an Frollein Emma, durch die ich erst den Einstieg zu “meinem” Weg gefunden habe. Vom ersten Abend an, auf der besagten Grillparty, hat es mir ihre offene und warmherzige Art angetan. Von da an wurde es immer größer, das Herz für die Frolleins. Bis ich auch eins von ihnen wurde (ganz stolz) und tatkräftig die wunderbare Idee von definitions-sache unterstützen konnte. Seitdem unterwegs im Namen der Frolleins, neugierig wie ein Kind. Und mein Herz klopft weiter.

Diesen Artikel kommentieren