Darf ich vorstellen = “Frl. Jolie”

Die Zeit rennt und wir der Zeit hinterher und weil man nicht alles selbst machen kann, auch wenn es manchmal schwer ist loszulassen, haben wir uns auf die Suche nach weiteren Frollein’s für unseren Blog gemacht. 

Darf ich vorstellen =”Frl. Jolie” 

Hallo,

liebe zum Detail Liebenden ;-)  
ab November darf auch ich mich endlich als ein Frollein auf dem Blog Definitionssache bezeichnen und als Autorin über die Modewelt inklusive sämtlichen i-Tüpfelchen, die dazu gehören, berichten.

 Heute habe ich die große Ehre mich euch vorzustellen.
Wer ich bin?

Ich bin nicht Carrie Bradshaw! Mein Kleiderschrank ist weder von Top-Marken wie Chanel, Gucci oder Armani noch von Schuhen des Manolo Blahnik ausgefüllt;  genauso wenig bin ich Besitzerin einer stilvollen Wohnung auf New Yorks Upper East Side.

Ebenfalls fehlt mir die Zeit, mich täglich mit meinen Freundinnen zu treffen, sowie finanzielle Mittel, um in angesagten Restaurants zu dinieren und eventuell über nächtliche Aktivitäten zu plaudern.

Und dennoch haben wir – abgesehen vom Lebensgefährten alias Mr. Big – doch etwas gemeinsam: Wir sind modeverliebt! Modeverliebt nicht im Sinne von: Das muss ich haben! Das ist jetzt angesagt! Jeder hat es!

Ganz im Gegenteil!

Und jeder, der genauso eine treue SATC Anhängerin, wie ich es bin, ist, weiß, dass Carrie Bradshaw alles andere als NUR Labels von angesagten Designern getragen hat, sondern auf eine andere Art und Weise stets mit dem Wow-Effekt (und den damit verbunden schwirrenden Gedanken im Kopf: Wie kann man denn so was anziehen? Das würde ich mich niemals trauen!) verzauberte. Modeverliebt heißt Akzente setzen. Dem Einheitsbrei entkommen. Die Mode leben. Sei es ein ausgefallener Cardigan, eine elegant und doch sportlich wirkende Bluse mit riesen Schleife, Overknee-Strümpfe im Streifenlook oder ein viel zu groß erscheinender Blazer – es sind doch die Kleinigkeiten, die DAS OUTFIT machen. Und für so was – das wissen wir Frauen doch am besten – muss man kein Vermögen ausgeben, ein Hauch von Phantasie richtet es.

Kreativ, stilgerecht und sich selbst dabei treu sein. So lautet die Devise - und wenn es dann auch noch der Nachhaltigkeit zugute kommt, ist es nahezu perfekt.

Ich bin junge 23 Jahre alt und habe hauptberuflich alles andere als mit Mode zu tun: Als angehende Medizin- und Psychologiestudentin bin ich derzeit in einem Kölner Krankenhaus tätig und verbringe die meiste Zeit im OP, verhüllt von Arbeitskleidung, OP-Haube und Mundschutz.

Schmuck und Nagellack? -Tabu! Den Look wenigstens mit ausgefallenen Schuhen pushen? Nicht wirklich – dafür sind meine Clogs rosa… Und dennoch: Was mich in meiner Freizeit betrifft habe ich eine große Vorliebe für Mode und Kunst!

Ein großes Maß an Leidenschaft schenke ich ebenfalls der Literatur; berühmte Schriftsteller wie Goethe oder Schiller zählen zu meinen großen Vorbildern und sind stets gegenwärtig.

Meine Liebe zur Schreiberei? Grenzenlos! Und so kombiniere ich meine beiden Hobbies und verwirkliche sie in meinem Nebenjob als Frollein Jolie. Ich war bereits eine Zeit lang redaktionell tätig bis ich neue Herausforderungen in Definitionssache.de entdeckte. Das Frl. Emma bin ich – so waren ihre Worte – mit einer „charmanten Bewerbung“ näher gekommen und von da an wusste ich: Das wird toll! :-) Ich freue mich schon sehr auf meine Zeit hier bei euch und hoffe, dass Definitionssache auch zu meinem Lebensgefühl wird ♥

In Liebe
Eure Frl. Jolie
xxx

Mit Anderen teilen:
  • Facebook
  • Twitter
  • Mixx
  • PDF
  • Print

Diesen Artikel kommentieren