Archiv

zurück zur Übersicht

Ökologische Schmucklabel

Jedes so simple Outfit kann ganz einfach mit ein paar hübschen Schmuckstücken aufgehübscht werden. Leider ist es aber gar nicht so leicht ökologischen und fair hergestellten Schmuck zu finden. Wir haben uns auf die Suche gemacht und möchten euch unsere drei liebsten grünen Schmucklabel natürlich nicht vorenthalten.

Studio Jux

Studio Jux Ring “Baum” | Studio Jux Armband mit Vogelanhänger | Studio Jux Ohrringe “Vogel”

Studio Jux ein ökologisches Modelabel, das in Nepal fair produziert hat diese hübschen Schmuckstücke entworfen. Die Anhänger sind wunderhübsch gestaltet und mit Liebe verarbeitet. Die beiden Designer der Marke, Jitske Lundgren und Carlien Helmink, entwerfen Mode und Accessoires mit dem Ziel Mode mit Freude, Jux und Tollerei zu verbinden. Zufriedenheit und Spaß für den Träger, die Designer und auch die Angestellten.

weiterlesen »

Get Changed – The Fair Fashion Network

Kennt ihr bereits GetChanged? Es handelt sich dabei um eine Plattform, das die Suche nach ökologischer und fairer Mode erleichtert und einen Überblick über Marken und Shops bietet. Das Netzwerk soll bestmögliche Transparenz bezüglich sozialer und ökologischer Produktionsbedingungen schaffen und liefert daher eine Vielzahl an Informationen über knapp 50 Marken und deren Kollektionen.

Eine Karte bietet einen Überblick über mehr als 100 ökologischen Shops im deutschsprachigen Raum. Bei dieser Zahl findet sicherlich ein Laden in eurer Nähe. Nicht aller dieser Läden sind vollständig mit grüner und fairer Mode bestückt, allerdings hilft GetChanged dabei, die ökologischen Kleidungsstücke aufzuspüren.

weiterlesen »

Etsy | Handgemachte Lieblinge

Sicherlich habt ihr schon irgendwo von Etsy gehört. Sei es im Internet, bei Freunden oder in einer Zeitschrift. Etsy ist ein Online Marktplatz, in dem Handgefertigtes und Vintage Artikel angeboten werden. Verkäufer kann jeder werden, so lange die Produkte den Standards von Etsy entsprechen. Lediglich Handgemachtes und alte Vintage Stücke dürfen dort verkauft werden.

Etsy sagt über sich selbst:

“Etsy ist der Marktplatz, den wir gemeinsam gestalten.
Unsere Mission ist es den Handel neu zu interpretieren; auf eine Art, die erfüllender und nachhaltiger ist.
Wir sind ein aufmerksames, transparentes und menschliches Unternehmen.
Wir planen und schaffen langfristig.
Wir schätzen Handarbeit, bei allem was wir tun.
Wir glauben daran, dass Spass bei allem was wir tun nicht fehlen darf.
Wir bleiben uns treu. Immer.”

weiterlesen »

Faires Smartphone

Welche Freude aufkam, als in den Nachrichten vom „fairen Smartphone“ die Rede war. Es wird ja auch Zeit, dass es ein Handy auf dem Markt gibt, das aus fair gehandelten Rohstoffen und einer fairen Produktion stammt.

Der niederländische Start-Up-Unternehmer Bas van Abel hat es sich zur Aufgabe gemacht, das fairste Smartphone zu produzieren, welches es auf dem Markt gibt.

Hierfür arbeitet er mit einem Team an der Entwicklung von „Fairphone“, dem fairen Smartphone. Die Rohstoffe sollen aus fairem Handel stammen und das Gerät unter guten Arbeitsbedingungen hergestellt werden.

weiterlesen »

Kleiderwahl für ein ökologisches Weihnachten

Kaum hat sich der November für den Dezember zurückgezogen, beginnt auch schon die vorweihnachtliche Zeit. Der erste Schnee ist gefallen, der erste Glühwein wurde getrunken und vielleicht sogar die ersten Plätzchen gebacken. Irgendwann kommt man dann sicherlich auch zu den Fragen: Was schenke ich eigentlich meinen Liebsten? und noch viel schlimmer: Was ziehe ich eigentlich an Weihnachten an?

Die erste Frage haben wir schon mit einer Auswahl an selbstgemachten Weihnachtsgeschenken beantwortet. Die zweite möchten wir hier beantworten.

Merry Christmas Look 1

Schwarz in Schwarz und nur die Details sprechen für sich. Man muss nicht immer durch Farben auffallen. Viel subtiler und eleganter ist es mit Textilien und Texturen zu spielen. Schon der Pullover mit seinem Flammenmuster spielte mit dem Auge. Alleine durch die Beschaffenheit wird das Muster sichtbar. Keinerlei Farbe als Kontrastmittel. Der Rock bringt ein ethnisch angehauchtes Flair mit sich. Dazu kommen das Patchwork-Spiel der schwarzen Ledertasche und klassische Pumps, um den Look abzurunden. Strumpfhose bei dem Wetter natürlich nicht vergessen!

weiterlesen »

The Body Shop: Hilfe durch fairen Handeln – wie wir zum “Chocoholic” werden

“Look good, feel good, do good” – so lautet der Leitsatz von “The Body Shop”, mit Produkten für die Haut fühlt sich nicht nur die Haut gut an, sondern es wird auch Gutes geleistet, nämlich “Beauty with heart”.

Chocomania

Und die Verwöhnserie von The Body Shop (übrigens bei Douglas erhältlich) hat es für die Schokoladenliebhaberinnen unter uns besonders in sich – “feinste Zutaten, überraschende Füllungen, sanft schmelzende Texturen und ein sinnlicher, himmlisch schokoladiger Duft” und das Beste kommt noch: jede Chocomania Body Butter enthält eine besondere Pflegeformel mit 13 fair gehandelten Inhaltsstoffen aus der ganzen Welt, welche der Haut 48 Stunden “Feel good Hydration” bietet. weiterlesen »

Winterbereit?

Pullover, Mäntel und Stiefel sind schon ausgepackt, denn der Winter lässt nicht mehr lange auf sich warten. Aber natürlich reicht das noch lange nicht aus. Winterzeit ist Einhüllzeit und besser geeignet als manch Jahreszeit, um seine Leidenschaft zu Accessoires zu offenbaren.

Die Auswahl geht von Mützen, über Berets hin zu Schals und Tücher, Handschuhe, Strümpfe, Ohrwärmer und natürlich darf der Schmuck nicht vergessen werden. Und wie jedes Jahr stellt sich wieder die Frage: Was zieh ich an? Welche Mütze? Die vom letzten Jahr? Soll eine neue her? Abgestimmt auf den Schal? Oder vielleicht auch kontrastär? Ist es zu viel des guten auch noch passende Handschuhe dazu anzuziehen? Leder- oder Wollhandschuhe? Welche Farbe denn überhaupt? Viel zu viele Fragen, die irgendwie beantwortet werden müssen.

Ist es da nicht normal, dass jede Frau irgendwann verzweifelt?  weiterlesen »

Wear Trusted and you know what you wear

„Ich weiß, was ich trage!“

Diese Aussage macht sich das neue, innovative Modeprojekt „Trusted Fair Trade Clothing“, kurz „Trusted“ zum Lebensmotto.

Stets auf der Suche nach Verbündeten , die auf Möglichkeiten hinweisen, Fairness zu leben und als Fairtrade-Botschafter Gesicht zu zeigen, bekommt man bei „Trusted Fair Trade Clothing“ genau das, was man sich wünscht: den Trend zum Guten!

 Trusted, dessen Gründung im Herbst 2010 vollzogen worden ist, war zu Beginn nur eine vage Idee, welche sich binnen weniger Monate zu etwas ganz Großem entwickelte.

weiterlesen »

FAIR FASHION’S NIGHT, DÜSSELDORF, 30.09.2011

Plakat Fair Fashions Night

Düsseldorf wird als Fairtrade Town zertifiziert und das wird gefeiert!

Wer unsere Pop Up Shops kennt weiß auch, dass wir uns immer ganz besonders viel Mühe geben es so schön wie möglich zu gestalten. Dieses Mal haben wir die Ehre andere bei ihrem Event zu unterstützen.

Unter dem Motto “Mit gutem Gewissen gut gekleidet!” findet am Freitag den 30. September 2011 in Düsseldorfer-Kaiserswerth die erste FAIR FASHION’S NIGHT statt – und wir sind mit dabei!

Nicht nur als Aussteller, sondern auch als Partner dürfen wir gemeinsam mit Margret Riemer vom Düsseldorfer Modegeschäft “Yavana” die Veranstalter Initiative Fairtrade Düsseldorf und das Hotel Mutterhaus tatkräftig unterstützen.

Es wird ein Late Night Shopping in entspannter Atmosphäre. Nationale sowie internationale Designermarken für die Fairer Handel und ökologische Produktion eine Selbstverständlichkeit ist werden präsentiert und zum Kauf angeboten. Darunter die skandinavischen Designermarken Bllack Noir & Camilla Norrback, das holländische Label Studio Jux – die bereits mit dem Ethical Fashion Award betitelt wurden, the rooters – Lieblingsstücke aus Rhabarberleder, die Sharety Fashion Brand Propheten, Komodo, Lana, die sozial engagierte Yogamarke Choclo Project, wundervolle handgemachte iPad Cases von Germanmade, Kuyichi, Lanius, TooDot, L’Herb Rouge, Braintree, Kami, the Hemp Line u.v.m.

Aber nicht nur für Augenschmaus wird gesorgt. Denn verwöhnt werden die Gäste auch mit Flying Bio-Fingerfood, Klängen die das Thomas Hufschmidt-Quartett zaubert und spannenden Kurzvorträgen rund um die Themen Fairer Handel, Wandel im Käuferverhalten, Organic Fashion und Zertifikate. Birthe Glang, Schauspielerin und langjährige Unterstützerin des Fairen Handels, führt hierbei durch die Veranstaltung.

weiterlesen »

FA!R 2011 – Messe für fairen Handel Dortmund

Am 08. – 10. September 2011 findet in Dortmund die FA!R 2011 statt. Die Endverbrauchermesse für Fairen Handel. 

Dass wir durch strategischen Konsum eine Menge bewegen und Einfluß auf die sozialen und ökologischen Herstellungsbedingungen vieler Produkte haben können, ist vielen mittlerweile bewußt. 

Vergangenes Jahr hat der faire Handel 91 Mio. EUR mehr Umsatz gemacht, als im Vorjahr 2009. Das ist ein Zuwachs von 28 Prozent, so der Forum Fairer Handel (FFH), in dessen Netzwerk Akteure des Fairen Handels in Deutschland zusammen kommen. Darunter Importeure, Weltläden, aber auch kirchliche Organisationen und der Verein Transfair, der das Fairtrade-Siegel vergibt. 

Kaffee macht mit 32 Prozent sogar den größten Anteil vom Gesamtumsatz aus, jedoch haben im gesamten Kaffeemarkt die Fair-Trade-Bohnen nur einen Anteil von 1,25 Prozent und dabei ist es wichtig, dass er aus fairem Handel stammt. weiterlesen »