Archiv

zurück zur Übersicht

Verliebt am Valentinstag.

Valentinstag. Der Tag der Verliebten. Eigentlich ein Tag wie jeder andere. Fast schon eine Ausrede, um seiner/m Liebsten etwas Gutes zu tun. Die Möglichkeit für eine kleine Liebeserklärung, die  unter dem Jahr oft etwas zu kurz kommt. Aber trotzdem freut man sich jedes Jahr wieder über eine Kleinigkeit. Es wäre doch schade darauf zu verzichten!

Genau deshalb haben wir uns auch überlegt, wie man am Tag der Verliebten nicht nur den Partner beglücken kann, sondern auch die Umwelt.

♥ Soll es lieber eine rote Rose oder eine Pralinenschachtel für die Liebste sein? Diese Frage können wir leider nicht beantworten. Sicher aber, dass beide Varianten als Fairtrade in so ziemlich jedem Supermarkt erhältlich sind.

♥ Warum dem Liebsten seine Zuneigung nicht ihn Form von kleinen Liebeslosen offenbaren? Es muss auch nicht immeretwas Materielles sein. Gemeinsame Zeit kann so viel schöner sein, vor allem wenn man normalerweise im Arbeitsberg versinkt. Wie wäre es denn mit einem Candle Light Dinner oder einem gemeinsamen Spaziergang?

♥ Für die Naschkatzen dürfen Herz-Cupcakes natürlich auch nicht fehlen. Lecker!

♥ Den Valentinstag kann man wunderbar mit einem gemeinsamen Bad ausklingen lassen und den Schatz danach mit einem biologischen, herzförmigen Massage Bar verwöhnen.

♥ Danach geht’s ab ins Bett am besten mit der wunderschönen Wärmflasche von Definitionssache. Denn leider ist der Frühling noch weit entfernt.

P.S.: Denkt dran, bis einschließlich dem 14.02. könnt ihr versandkostenfrei bei Definitionssache bestellen!

Trusted Designwettbewerb – Sommerkollektion 2012

„Ich weiß, was ich trage!“
Diese Aussage macht sich das neue, innovative Modeprojekt „Trusted Fair Trade Clothing“, kurz „Trusted“ zum Lebensmotto und DU kannst dabei sein:

Du bist Designer oder willst es werden? Du suchst nach Möglichkeiten Dich zu präsentieren? – Dann mache mit!

Trusted Fair Trade Clothing sucht nach neuen Designern und Designs für seine Sommerkollektion 2012 und startet sein großes Designwettbewerb. Neben attraktiven Preisen bietet Dir Trusted eine Designerplattform auf der Du Dich und Deine künstlerischen Arbeiten einem breiten Publikum vorstellen kannst.

Der Wettbewerb startet am 15. Januar 2012, der Einsendeschluss für Designs ist der 1. März 2012.

Nähere Details findest Du hier: Designerwettbewerb Trusted

Viel Erfolg ♥

Die Schokoladenseite – Sündige, aber fair

Ich hab Dich Lieb Schokolade von Sonnentor

Mein Freund und ich sind absolute Schokoladenliebhaber – zu meinem Bedauern versteht sich. Denn während bei ihm der Fett-, Zucker- und ich weiß nicht was –Anteil zielgerichtet in die Verdauungsetage wandert, landet sie bei mir direkt auf den Hüften und nistet sich dort hartnäckig ein.

Aus diesem Grunde gönne ich mir, wenn ich schon sündigen muss, nur die hochprozentige, reine Schokolade. Zugegeben, ich mag die süße Schokolade lieber, aber man gewöhnt sich daran und meine Hüfte bleibt wenigstens teilweise verschont.

Aber wie entsteht eigentlich Schokolade?
Schokolade herzustellen, ist ein sehr aufwendiger Prozess und bis der Kakao bei uns zur weiteren Verarbeitung ist, hat er bereits einen langen, langen Weg hinter sich gebracht.

Denn zum Ernten gibt es leider keine fertigen Riegel, sondern zunächst Früchte, in denen die Kakaobohne eingehüllt in glibbriger Masse namens “Fruchtpulpe” schlummert.

weiterlesen »

Winterbereit?

Pullover, Mäntel und Stiefel sind schon ausgepackt, denn der Winter lässt nicht mehr lange auf sich warten. Aber natürlich reicht das noch lange nicht aus. Winterzeit ist Einhüllzeit und besser geeignet als manch Jahreszeit, um seine Leidenschaft zu Accessoires zu offenbaren.

Die Auswahl geht von Mützen, über Berets hin zu Schals und Tücher, Handschuhe, Strümpfe, Ohrwärmer und natürlich darf der Schmuck nicht vergessen werden. Und wie jedes Jahr stellt sich wieder die Frage: Was zieh ich an? Welche Mütze? Die vom letzten Jahr? Soll eine neue her? Abgestimmt auf den Schal? Oder vielleicht auch kontrastär? Ist es zu viel des guten auch noch passende Handschuhe dazu anzuziehen? Leder- oder Wollhandschuhe? Welche Farbe denn überhaupt? Viel zu viele Fragen, die irgendwie beantwortet werden müssen.

Ist es da nicht normal, dass jede Frau irgendwann verzweifelt?  weiterlesen »

Wear Trusted and you know what you wear

„Ich weiß, was ich trage!“

Diese Aussage macht sich das neue, innovative Modeprojekt „Trusted Fair Trade Clothing“, kurz „Trusted“ zum Lebensmotto.

Stets auf der Suche nach Verbündeten , die auf Möglichkeiten hinweisen, Fairness zu leben und als Fairtrade-Botschafter Gesicht zu zeigen, bekommt man bei „Trusted Fair Trade Clothing“ genau das, was man sich wünscht: den Trend zum Guten!

 Trusted, dessen Gründung im Herbst 2010 vollzogen worden ist, war zu Beginn nur eine vage Idee, welche sich binnen weniger Monate zu etwas ganz Großem entwickelte.

weiterlesen »

Mitmachaktion – Hamburg pflanzt seinen Naschgarten

Nach den Leitlinien der Permakultur wird am Sonntag, 16. Oktober 2011, im Hamburger Volksgarten viele verschiedene Bäume und Sträucher gesetzt, die sich gegenseitig in ihrem Wachstum unterstützen.

Vor allem Pflanzen, die auch essbare Früchte tragen – wie z.B. Pflaume, Holunder, Sanddorn und Heidelbeeren – werden den wunderschönen Volksgarten noch schmackhafter machen.

Ziel der Aktion ist, einen partnerschaftlichen Weg zwischen Mensch und Natur einzuschlagen und der eigenen Lebensgrundlage – dem Essen – wieder näher zu kommen.

Von 11.00 – 16.30 Uhr wird gegraben, gebuddelt und gepflanzt. Dabei kann man die Aktion nicht nur tatkräftig unterstützen, sondern sich auch in Sachen “Permakultur” fortbilden. Die Experten des Tutenberg Instituts für Umweltgestaltung e.V. und mehrere professionelle Gärtner geben Hilfestellung beim Baumpflanzen und wer mag, kann gleich vor Ort eine Patenschaft für seinen Baum übernehmen.

weiterlesen »

FA!R 2011 – Messe für fairen Handel Dortmund

Am 08. – 10. September 2011 findet in Dortmund die FA!R 2011 statt. Die Endverbrauchermesse für Fairen Handel. 

Dass wir durch strategischen Konsum eine Menge bewegen und Einfluß auf die sozialen und ökologischen Herstellungsbedingungen vieler Produkte haben können, ist vielen mittlerweile bewußt. 

Vergangenes Jahr hat der faire Handel 91 Mio. EUR mehr Umsatz gemacht, als im Vorjahr 2009. Das ist ein Zuwachs von 28 Prozent, so der Forum Fairer Handel (FFH), in dessen Netzwerk Akteure des Fairen Handels in Deutschland zusammen kommen. Darunter Importeure, Weltläden, aber auch kirchliche Organisationen und der Verein Transfair, der das Fairtrade-Siegel vergibt. 

Kaffee macht mit 32 Prozent sogar den größten Anteil vom Gesamtumsatz aus, jedoch haben im gesamten Kaffeemarkt die Fair-Trade-Bohnen nur einen Anteil von 1,25 Prozent und dabei ist es wichtig, dass er aus fairem Handel stammt. weiterlesen »

Kaffee – unser Genussmittel und warum es so wichtig ist, ihn aus fairem Handel zu beziehen

Jeden Morgen zelebrieren wir unsere Kaffeezeit. Erst mahlen wir die Bohnen frisch, kurz bevor wir den Kaffee in der Espressokanne gemeinsam mit der Milch auf den Herd stellen. Dann genießen wir seinen Geschmack. Unsere ruhigen 15 Minuten, bevor unser Arbeitsalltag beginnt.

Lange haben wir uns keine Gedanken darüber gemacht, woher der Kaffee eigentlich kommt. Wie er geerntet wird und was sich da alles hinter verbirgt.

Seitdem wir die Dinge jedoch kritisch hinterfragen, seitdem beginnen wir unsere Vorlieben an unsere Erkenntnisse anzupassen.

Vielen ist nicht bewusst, dass die Kaffeeproduktion unter extrem harten Bedingungen erfolgt. Von der Pflege der Kaffeebäume, über die Bearbeitung des Bodens bis hin zur Ernte der Kaffeekirschen wird alles per Handarbeit erledigt. Folglich spielt auch der Kaffeepreis eine große Rolle im Leben der Kaffeebauern.

weiterlesen »

GREENshowroom – Luxus geniessen mit gutem Gewissen

Die Jagd hat begonnen! Nächste Woche startet wieder die neue “Ordersaison”, wie es in Modefachkreisen so schön heißt. Die Frühjahr/Sommer Kollektion 2012 wird präsentiert und wir Ladeninhaber erhalten die Möglichkeit unser Geschäft mit neuer Ware für den nächsten Frühling und Sommer zu bestücken. Natürlich beginnt die Zeit mit dem Auftakt der Messen. In Berlin tanzt der Bär quasi auf der Straße. So findet die legendäre Denim Messe, die Bread & Butter, wie immer auf dem Tempelhofgelände statt, parallel dazu die Premium, die Mercedes Benz Fashion Show natürlich vorne an und im kleineren Rahmen andere Veranstaltungen, zu denen wir dann alle hin jagen. Natürlich alles in einer Woche. Normalerweise gönne ich mir immer nach der ganzen Rennerei und den ganzen Terminen zum Abschluß die TheKey.to. Für mich die mit Abstand entspannteste Messe, auf der ich je war. Man konnte richtig in Ruhe reden und sich genauestens informieren. Aber sie ist natürlich auch noch ganz, ganz klein. Leider findet sie dieses Jahr nicht statt. Mit großer Enttäuschung musste ich es vor zwei Wochen erfahren. Den genauen Grund hierfür kenne ich leider nicht. Nun gut. So bleibt mir auf der anderen Seite natürlich auch endlich die Möglichkeit, den GREENshowroom zu besuchen, den ich bisher aus zeitlichen Gründen nie wahrnehmen konnte. LUXUS geniessen mit gutem Gewissen. Ich bin also gespannt. Die Veranstaltung findet in den luxeriösen Räumlichkeiten des Hotel Adlon Kempinski Berlin statt. Vom 06. bis 08. Juli 2011 werden hier im Rahmen der Mercedes Benz Fashion Week Berlin gehobene und nachhaltig entwickelte Kollektionen internationaler Designer aus den Bereichen Mode, Beauty und Lifestyle vorgestellt. Täglich von 10 bis 20 Uhr können sowohl Fachbesucher als auch interessierte Endverbraucher auf eine ökologisch korrekte, nachhaltige und modische Entdeckungsreise gehen. Während Fachpublikum und Presse bereits die Spring/Summer 2012 Kreationen präsentiert werden, kann die Öffentlichkeit im separaten GREENshop in den aktuellen Kollektionen stöbern und diese käuflich erwerben. “Wir freuen uns ganz besonders, in diesem Juli wieder neue, internationale Brands zu zeigen, unter ihnen das Berliner Label schmidttakahashi und das dänische Schmucklabel Sara Brunn und auf einen speziellen Gast zu unserer Salonshow: Andrea Sawatzki wird die Kosmetikmarke Regulat Beauty vertreten.” so Magdalena Schaffrin & Jana Keller, Organisatorinnen des GREENshowroom. Ich freue mich auf den Besuch und werde wieder fleißig von meinen Entdeckungen berichten. P.S. unsere Lieblingsmarke rooters wird ebenfalls dabei sein. Ich freue mich ganz besonders von ihren neuesten Produkten zu berichten. Und hier noch mal die wichtigsten Details im Überblick: GREENshowroom Öffnungszeiten & Location: 06. bis 08. Juli GREENshowroom 10.00-20.00 Uhr – professionals 06. bis 08. Juli GREENshowroom featuring Ethical Fashion Show 10.00-20.00 Uhr – professionals 06. bis 08. Juli GREENshop 10.00-20.00 Uhr – open to the public 06. Juli open innovation forum 13.00-18.30 Uhr – professionals 07. Juli Salonshow, 14.00 Uhr, Einlass 13.30 Uhr – by invitation only Hotel Adlon Kempinski – 1. Stock Unter den Linden 77 10117 Berlin

Fairena – Die Verbrauchermesse für fairtrade Produkte und Nachhaltigkeit

Einladung München ist mittlerweile nicht nur wegen dem Oktoberfest seine Reise Wert, sondern besonders auch wegen der Messe für fairtrade Produkte und Nachhaltigkeit „Fairena“. Kernthemen der Fairena sind Nachhaltigkeit, Umweltschutz, Energiesparen und umweltbewusstes Leben.

Sie richtet sich an diejenigen von uns, die Interesse an Themen haben, die mit einer verantwortungsvollen Lebensweise zusammen hängen. Dabei muss man seine Interessen nicht einschränken. Sie informiert uns über Naturtextilien, Naturkosmetik, umweltfreundliche Wasch- und Reinigungsmittel, wie man ein ökologisch korrektes Haus bauen, natürlich und energiesparend Wohnen kann oder wo wir unser Geld ethisch anlegen können.

Für das leibliche Wohl gibt es im Foyer ein Bistro, wo natürlich auch fleißig geplaudert und genetzwerkt wird und im Forum allerlei Vorträge zu den Themen fairer Handel, Nachhaltigkeit und Gesundheit. weiterlesen »