Archiv

zurück zur Übersicht

Fashion goes Green – So war die Modenschau auf der KlimaWoche Bielefeld 2012

Endlich liegt uns der Mitschnitt der Modenschau “Fashion goes Green” auf der diesjährigen KlimaWoche in Bielefeld vor.

Was haben wir uns gefreut, als uns Dr. Kathrein Ristow, Projektmanagerin der Modenschau und Inhaberin vom Online Shop going-eco, den Link zuschickte. Zitat: “Es sind fast nur Deine Sachen :-) ”.

Klar, wir finden sie auch zauberhaft, aber dass zum größten Teil nur unsere Outfits gezeigt werden, hat uns enorm geehrt!!! Wir sind total begeistert und bedanken uns auch hier auf diesem Wege bei Kathrein für die tolle Möglichkeit, für unseren Online Shop zu werben ♥

Hier auch für Euch der Mitschnitt:







Genau unsere Kragenweite

Wir lieben alles, was man um den Hals trägt. Ketten, Schals und nun auch wieder „Krägen“. Waren sie doch gänzlichen aus dem modischen Alltag verschwunden, tauchten sie letztes Jahr plötzlich wieder auf.

weiterlesen »

Frisch verliebt in: L’HERBE ROUGE – Eco Fashion aus Frankreich

L’Herbe Rouge, das Green Fashion Label aus Frankreich, kombiniert stylische Mode im Urban-Look mit Ethik & Ökologie. weiterlesen »

50% Rabatt auf alle Nü by Staff Produkte

www.definitions-sache.de

Des Frolleins “New Castle”

Ok, streng genommen handelt es sich nur um eine ehemalige Durchfahrt zu einer alten Molkerei, die zu einem Gewerbeobjekt umfunktioniert wurde.

Aber für uns ist es “Unser neues Schloss”.

Was bisher geschah:
Im März 2011 ging der kleine und feine Onlineshop www.definitions-sache.de mit vollem Funktionsumfang live ins Netz. Das aktuelle Lager & Büro umfasst keine 20qm, aufgeteilt auf zwei Flächen, in den Räumlichkeiten von Klang-Vol, der Musikschule von Martin, meinem Freund. Eine hübsche Win-Win-Situation. Er hilft mir, ich helfe ihm und gemeinsam sind wir stark.

Heute, eine Jahr später, wird es langsam eng in den Räumlichkeiten. Die Musikschule wächst und gedeiht, was mich zur Seite rücken lässt.

weiterlesen »

Jippieh, der Frühling ist da ♥

Eben noch überlegte ich, ob ich wieder meinen grauen Pullover, kombiniert zu meinem schwarzen Rock mit Strumpfhose tragen soll, oder ob ich es wagen kann, frische Farben zu zeigen. Doch die Stimmung fehlte einfach – und dann ist er plötzlich da: “Der Frühling”.

Es grenzt doch jedes Jahr aufs Neue an ein Wunder, wenn plötzlich die allerersten Blumen aus ihrem Winterschlaf erwachen, vorsichtig die eine und andere Blüte zeigen; die Vöglein im Morgengrauen fröhlich vor sich hin trällern und die ersten wärmenden Sonnenstrahlen einen verwöhnen.

“Es ist Zeit zum Kleiderwechsel”. Die dicken und dunklen Sachen wandern auf den Dachboden und machen Platz für zarte, leichte Stoffe mit floralen Drucken. Hach – was habe ich ihn vermisst!

Na gut, bis der Frühling richtig da ist, dauert es leider noch ein bisschen….aber die Vorfreude ist doch die schönste Freude ♥

Darf ich vorstellen = “Frl. Melmo” – unser Frischling

Frl. Melmo. Das bin ich. Frischling bei Definitionssache.

Wer bin ich? Nun ja, ich bin Kunst- und Kulturmanagement Studentin. Wie sich daraus schließen lässt, mag ich Kunst und Kultur. Aber mich macht noch viel mehr aus. Kochen ist meine Leidenschaft. Meine Spiegelreflexkamera ist mein Baby. Meine Zukunft sehe ich in England. Yoga ist mein Weg abzuschalten. Kleidung meine Ausdrucksweise. Kapitalismus macht mich verrückt. Eine vegane Lebensweise ist mein Ziel.

Was mach ich hier? Nach einem unglaublich interessantem Gespräch mit Frl. Emma bin ich hier gelandet. Eine gemeinsame Sichtweise auf die Dinge verbindet uns. Was ist also mein Bezug zu Definitionssache? Nun ja, in meinem Umkreis werde ich schon länger als Öko bezeichnet. Aber natürlich im positiven Sinne ;) Denn schließlich finde ich es wichtig, nachhaltig zu leben. Aber nicht nur! Die schönen Dinge im Leben bringen mein Herz zum Schlagen. Und das Tolle ist, diese beiden Punkte lassen sich heutzutage relativ einfach kombinieren.

weiterlesen »

Prim I am – kreativ, modisch und unverwechselbar

Vor einiger Zeit schon habe ich mich in Prim I am verliebt.

Das zauberhafte junge Designerlabel aus Dänemark, das uns Fashion zu bezahlbaren Preisen bietet. Es ist nun bereits die zweite Kollektion, die ich eingekauft habe und die in unserem Shop zu erwerben ist und stetig entwickelt sie sich weiter.

Overall "Git Dress" von Prim I am

Wieso ich Prim I am so mag?
Prim I am ist noch ein kleines Label und ich liebe einfach kleine Labels. Ihre Philosophien sind echt und sie arbeiten hart daran, bekannt zu werden. Nicht zu letzt auch deswegen, schreiben wir hier in unserem Blog über jene Marken, die es Wert sind, dass man über sie berichtet.

Nadia Cerri, die Prim I am 2008 gründete, hat sich zur Mission gemacht, junge Fashionistas zu erreichen, die sich gerne hübsch kleiden, deren Geldbörse da aber leider nicht immer so mitspielen. Sie setzt auf tolle Qualitäten und innovative sowie tragbare Schnitte in dezenten Farben und mit dem gewissen Etwas. Man findet eigentlich kein Teil, was einfach ist. Immer setzt Nadia noch einen drauf und produziert z.B. einfache Karo-Blusen mit übergroßen Brusttaschen oder werte schlichte Kleider durch ein gewisses Extra auf. Nadia gründete Prim I am aus der Vision heraus, modische Highlights in der Europäischen Union zu bezahlbaren Preisen zu kreieren.

weiterlesen »

NIYMA – Pop-Up-Shop für Fashion, Art & Design

Wer uns kennt weiß, dass wir immer auf der Suche nach dem „Besonderen“ sind. Nach besonderen Marken, Produkten, Veranstaltungen, Orten…nach besonderen Menschen.

Das Schicksal führte uns zu Nina Plum -  eine kleine zierliche Frau mit großen Augen und großem Herzen, die wahnsinnig viel Kreativität, Ergeiz und Spirit ausstrahlt. Nina ist eine junge Modedesignerin, die bereits viel in ihrem Leben erlebt, gesehen und gemacht hat. 2010 gründete sie in den Räumlichkeiten ihrer alten Fabrikhalle am Rande von Düsseldorf den legendären Pop Up Shop „NIYMA“.

NIYMA ist ihr Herzensprojekt. Der Pop Up Shop der „besonderen Art“ der für das Nicht-Täglich-Verfügbare steht. Sie bietet mit NIYMA jungen Designern in unregelmäßigen Abständen eine tolle Verkaufsplattform ihre Produkte zu präsentieren und uns die Möglichkeit, diese zu erwerben. Dabei steht nicht nur das „Stöbern in entspannter Atmosphäre im Vordergrund“, sondern auch das „Verwöhnen“. So können die Besucher ihrer Events sich stets auf weitere schöne Überraschungen freuen, die Nina noch so drum herum plant.

Wir halten Euch unter „Veranstaltungen“ stets auf dem Laufenden, wann Nina wieder ihre Tore öffnet und vielleicht sind wir ja beim nächsten Mal auch dabei.

Lasst Euch überraschen ♥ 

Bewegte Eindrücke vom letzten Event findet ihr hier:
http://www.youtube.com/watch?v=FR6XCf2-mW8