Archiv

zurück zur Übersicht

Internationales Jahr der Wälder 2011 – wir sind dabei!

Die Vereinten Nationen haben das Jahr der Wälder ausgerufen – nach etlichen Naturkatastrophen scheint man sich langsam auf die Ursachen zu besinnen. Wir, die Menschen, haben es nämlich ziemlich gut geschafft unsere umgebende Natur ordentlich auszubeuten, unter anderem so viel Wald abzuholzen, dass dabei tagtäglich über 100 Arten verloren gehen.

Da Wälder nicht nur für saubere Luft sorgen, sondern auch ein wirtschaftlicher Faktor sind, hat die Politik jetzt beschlossen etwas “zu tun”. Natürlich sind halbherzige PR-Aktionen nichts wert, solange man sich weiterhin bei IKEA Möbel kauft (die im Verdacht stehen, für ihre Möbel illegale Waldabholzung zu betreiben). Doch wer keinen Billy-Regal hat, schmeiße den ersten Stein. Keiner?
Dann einigen wir uns doch darüber, dass wir statt Vorwürfe ein wenig Aufklärung betreiben und so helfen, nachhaltig den Nutzen des Waldes heraus zu stellen, um für die Zukunft besser auf unsere grüne Umgebung zu achten.

Es geht aber nicht immer um’s “nutzen” und “nutznießen” – der Wald hat der Menschheit schon immer in Kunst und Musik inspiriert. Und wer seine Seele schon mal bei einem Waldspaziergang hat baumeln lassen, weiß dass Baumwipfel einem schon immer die schönsten Dinge ins Ohr flüsterten.

- Was macht Deutschland?
weiterlesen »