Archiv

zurück zur Übersicht

Gegen trockene Haut im Winter – Die besten Tipps

Meine persönlichen Geheimwaffen gegen trockene Haut!Just als wir dachten, wir hätten es geschafft: Der Winter kam zurück. Immerhin erfreut uns das Wetter da draußen mit Sonnenschein, was hier und da die Glückshormone wieder ankurbelt. Gleichzeitig, während wir an unseren Schreibtischen mit hochgedrehter Heizung, oder aber vorbildlicher, mit zwei Pullover an, gerade gefrieren, senkt sich mein Glückshormonpegel spätestens beim Blick in den Spiegel wieder beträchtlich.

Blass finde ich noch ganz nett, aber die Haut schuppt sich beträchtlich, spannt und dann – juckt es. Ja, das ist peinlich, aber unter meinem Schreibtisch, unter meiner Jeans, brennt ein Juckreiz wie ein Flächenbrand. Trockene Schienbeine und Knöchel, die ausgiebig gekratzt werden wollen. Oder doch eingecremt werden wollen?
Wer schön sein will, muss jedenfalls nicht leiden, aber vielleicht morgens etwas früher aufstehen und sich eincremen. Aber da ich selber weiß dass früher aufstehen eine ganz schlechte Option ist, habe ich am Wochenende mein Schweinehund mal überwunden und Erste-Hilfe-Maßnahmen gegen trockene Haut eingeleitet.

Ich garantiere Euch, dass ich alles an mir selbst bereits mit Erfolg ausprobiert habe 🙂 weiterlesen »

Sparkurs im Bad – weil umfüllen und aufbrauchen nachhaltig ist

Wie ich überhaupt zum Thema dieses Beitrags komme? Ganz einfach. Ich hatte Besuch…

Meine Freundin ist ziemlich auf den Öko-Trip. Sie benutzt natürlich Naturkosmetik, fährt dafür aber jeden Weg mit dem Auto. Ja, auch die zehn Minuten zu Fuß. Sie ist auch diejenige, die halbvolle, aber totgequetsche Tuben wegwirft. Als sie wieder ging (und ich aufgeräumt hatte…) kam es mir vor wie ein Traum. Weil sie zwar ein Chaot ist, aber auch immer tolle Gespräche bereit hält, belesen und klug ist – und die Zeit vergeht mit ihr so schnell!

Am nächsten Tag holte mich aber die Realität wieder ein: Mein Shampoo war merklich leerer.

Tja, meine Freundin hatte mein Öko-Shampoo deutlich geleert, und dabei die Gewässer unnötig belastet! Mache ich das eigentlich auch? Wer so viele Duschgel-Tuben im Bad hat, geht auch nicht so sparsam damit um. Tja, ich, das Fräulein Andi, bin kein Stück besser!

Hm. weiterlesen »

SensiSana Naturkosmetik – Schöner werden für Allergiker

Martina Gebhardt und ihre Marke „Martina Gebhardt“, eine der wenigen Kosmetik-Brands, deren Produkte einen Demeter-Siegel tragen, orientiert sich neu.
Sie präsentiert eine spezielle Linie, die sich an Allergiker richtet. Darin finden sich überarbeitete Produkte, die besonders wenig Inhaltsstoffe haben und dennoch auf einzelne Hautbedürfnisse eingehen.

Wer empfindliche, unreine Haut hat wird sich sicherlich freuen, denn die Serie KALMUS klärt unreine Haut und ist trotzdem sehr mild. Gerade wenn man über 30 noch unter Hautunreinheiten leidet, meist hormonell bedingt oder aber auch weil die Haut sehr sensibel ist und auf alles reagiert, kann man mit Teenie-Anti-Pickel-Pflege nichts anfangen. Die Haut schuppt sich, Falten werden zu Krater – nein danke!

Für Neurodermitiker gibt es die MARITIM Serie. weiterlesen »