Bienchen und Blümchen – das Bienenmenü

“Wenn die Biene von der Erde verschwindet, hat der Mensch nur noch vier Jahre zu leben.”

Das hat angeblich Albert Einstein gesagt. Ohne die Bestäubung durch Bienen (auch durch Hummeln und Schmetterlingen) wäre die Biodiversität gerade was unsere Lebens-Mittel betrifft, ziemlich schnell vorbei.

Regelmäßig gibt es daher Aufrufe, sich um die Bienen zu sorgen. Dazu gehört auch dass man konventionellen Honig im Laden stehenlässt, man muss aber nicht gleich selber imkern, was selbst in der Stadt möglich ist. Klingt verrückt, ich habe es aber in Hamburg gesehen.

Von Greenpeace gibt es stattdessen das Bienenmenü – ideale Beschäftigung auch für größere Kinder.
Es handelt sich dabei um eine Saatgutmischung aus beispielsweise Kornblumen und Buchweizen, die den Insekten Futter liefern, damit sie ordentlich lange sammeln können. Das gibt es ebenfalls von Alnatura (Bienenschmaus heißt es) und es kann bis Anfang Juli im Garten, auf dem Balkon und auch einer sonnigen Fensterbank gesät werden.

Faule können auch eine Bienenpatenschaft übernehmen – entschuldigt sind auch diejenigen, die wie ich gleich zwei schwarze Daumen haben.

Mit Anderen teilen:
  • Facebook
  • Twitter
  • Mixx
  • PDF
  • Print

4 Kommentare
  1. Jane sagt:

    Finde ich toll! Bei manufaktum gibt es auch tolle Saatgutmischungen wie z.B. diese hier für Nutzinsekten.
    http://www.manufactum.de/Produkt/172818/1442989/Saatgutmischung-Nutzinsektenweide.html

    Man kann aber auch tolle Behausungen für Insekten kaufen. Schmetterlingshaus und dieses tolle Wildbienenhaus habe ich schon verschenkt – und beide sind bewohnt!
    http://www.manufactum.de/Produkt/189847/1374485/Wildbienenhaus-Robinienholz.html

    Liebe Grüße, ich finde toll, was Ihr macht! :-)

  2. Frl. Emma sagt:

    Liebe Jane* vielen Dank für die tollen Tipps und Dein liebes Kompliment. Das freut uns wirklich sehr, dass Dir unser Blog gefällt. Wir geben uns auch ganz viel Mühe und freuen uns immer darüber, so liebe Kommentare zu erhalten.

    Sonnige Grüße*

  3. Frl. Leni sagt:

    Das Wildbienenhaus ist ja herzallerliebst! Da würd ich als Bienchen direkt einziehen.

    Ganz liebe Grüße zurück und solche Komplimente wie Deine motivieren uns so weiter zu machen, wie wir es machen. Danke :-)

  4. [...] Bienchen und Bl?mchen ? das Bienenmen? ? Definitions-Sache [...]

Diesen Artikel kommentieren