Gartendeck – Ein Garten für alle!

Die Große Freiheit im Hamburg-St. Pauli – ein Leben im Saus & Braus.

Wie gern erinnere ich mich an die Zeit zurück, wo der Tag zur Nacht und die Nacht zum Tage wurde. Der Gruenspan und der Indra-Musikclub, indem die Beatles ihre ersten Auftritte hatten.

Mitten auf den Weiten eines Garagendachs zwischen der St. Pauli-Druckerei und dem Gruenspan Club, zwischen all den Häusern, Discotheken, Musikclubs und Stripteasbars wurde das Gartendeck gegründet. Ein temporärer, urbaner Garten in der Großen Freiheit 62-68.

Man findet lauter engagierte Buben & Deerns die Einsteigern das „Urbane Gärtnern“ näher bringen. In mobilen Beeten werden Gemüse und Kräuter angebaut. Grundsteine für einen Garten gelegt, der für alle offen steht und in dem alle Interessierten die Möglichkeit haben, lokal Lebensmittel zu produzieren und an neuen Formen urbaner Gemeinschaft mitzugestalten.

Von Mittwoch bis Sonntag, 14.00 – 20.00 Uhr kann jeder vorbei kommen und mit anpacken. Es wird gesät, gepflanzt, gejätet, gegossen, geerntet und ausprobiert – aber vor allem wird erfahren, wie man brach liegende Flächen in ein schönes Grün verwandeln kann.

Das temporäre, öffentliche Gartenprojekt Gartendeck in Hamburg St. Pauli wurde initiiert vom Internationalen Sommerfestival Hamburg in Kooperation mit und beraten von nomadischgrün/Prinzessinnengarten.

Bereits viele Blogs, wie z.B. der schöne Blog von urbanshit  haben bereits darüber berichtet. Ich habe es leider erst jetzt und auch nur durch Zufall erfahren und war ganz angetan. Leider werde ich es nicht schaffen, so schnell in meine Heimatstadt zu düsen, aber vielleicht war ja jemand von Euch schon vor Ort und mag uns von seinen Eindrücken und Erfahrungen berichten?

Hier noch mal die Kerninformationen auf einem Blick:
Gartendeck

Große Freiheit 62-68, Hamburg
(zwischen St.Pauli Druckerei und Grünspan/Indra)

Öffnungszeiten:
Mittwoch bis Sonntag  14 bis 20 Uhr

Für Dich. Für mich. Für uns alle ♥

Mit Anderen teilen:
  • Facebook
  • Twitter
  • Mixx
  • PDF
  • Print

3 Comments
  1. […] Gartendeck liegt auf dem Dach einer Garage mitten in Hamburg St. Pauli. In mobilen Beeten werden Gemüse und […]

  2. […] berichteten erst im August über das “Gartendeck – ein Garten für alle”. Der temporäre urbane Garten ist ein Stadtteilprojekt, das sich im Sommer 2011 auf einer rund […]

  3. […] all den Häusern, Discotheken, Musikclubs und Stripteasbars entstand vor über einem Jahr das Gartendeck. Ein temporärer, urbaner Garten in der Großen Freiheit 62-68. Initiiert vom Internationalen […]

Diesen Artikel kommentieren