ökoRAUSCH – Design mit Bewusstsein

Am kommenden Wochenende ist es soweit!
Die ökoRAUSCH feiert ihren dritten Geburtstag!

Am 18. und 19. September öffnet “ökoRAUSCH – die Publikumsmesse für Design mit Bewusstsein” zum dritten Mal ihre Tore und präsentiert das Thema Nachhaltigkeit von seiner kreativen Seite.

“Wir präsentieren die stylischen und engagierten Design-Labels, die sich die Themen Ökologie, Nachhaltigkeit und Zukunftsfähigkeit auf die Fahne geschrieben haben!”

45 DesignerInnen und KünstlerInnen aus ganz Deutschland sowie das Recyclingkunst und -Designprojekt Drap-Art aus Barcelona zeigen ihr Können und vermitteln durch ihre Haltung einen zukunftsweisenden Lebensstil, der beigeistert!

Auf der Messe wirst Du ausschließlich Produkte finden, die sowohl soziale als auch ökologische Kriterien erfüllen. Egal ob Du auf der Suche nach Accessoires, Mode für Groß & Klein, Möbel oder Taschen bist. Hier wirst Du definitiv fündig. Also komm vorbei und lass Dich überraschen.

Umrahmt wird das Ganze übrigens von einem spannenden Programmangebot  für den Kopf (Vorträge, Kurzfilm), für das Auge (Modenschau am Samstagabend) und für die Hand (Workshops, Messe-Rallye für Kinder).

Und für die Erholung zwischendurch sorgt das Bio-Café oder der Buchsalon.

Und hier noch mal alles Wichtige auf einem Blick:
Termin: 18.+19. September 2010
Samstag: 12.00 – 21.00 Uhr + Aftershow-Lounge
Sonntag: 12.00 – 18.00 Uhr

Ort:
Montagehalle JACK IN THE BOX
Vogelsanger Straße 231, Köln-Ehrenfeld

Eintritt:
4 EUR (Kinder <14 Jahren frei)

www.oekorausch.de

Mit Anderen teilen:
  • Facebook
  • Twitter
  • Mixx
  • PDF
  • Print

3 Kommentare
  1. daklue sagt:

    Ich bin auf jeden Fall dabei!

  2. [...] Noomi. Der Name ist so süß, wie die Designerin selbst.  Ich lernte sie bereits auf meiner ersten ÖkoRausch kennen. Leider habe ich es noch nicht geschafft ihr einen eigenen Beitrag zu widmen. Das hole ich [...]

  3. [...] seit meinem Besuch auf der ökoRausch hatte ich das Bedürfnis über das FROH! Magazin zu berichten. Doch wie es immer so schön ist, [...]

Diesen Artikel kommentieren